Artikel des Herstellers: Almazara Ecológica de La Rioja

Almazara Ecológica de La Rioja – erstklassige Qualität im Einklang mit der Natur


Das Familienunternehmen Almazara Ecológica de La Riojagehört drei Brüdern, die sich darauf spezialisiert haben, auf eigenem Grund und Boden biologischen Olivenanbau zu betreiben. Aus den liebevoll gepflegten, geernteten Früchten pressen Sie ein hervorragendes Bio-Olivenöl Virgen Extra der Spitzenklasse.


Der kleine Familienbetrieb wurde im Jahr 1999 gegründet und hat seinen Sitz bei Alfaro, einem kleinen Ort in Rioja, in Spanien. In einem Tal zwischen dem Berg Yerga und dem Fluss Ebro befindet sich der Olivenhain von Almazara Ecológica de La Rioja, der ausschließlich auf ökologische Weise bewirtschaftet wird. Denn zwei Dinge liegen den Brüdern von Almazara Ecológica de La Rioja am Herzen:


1. Sie möchten ein erstklassiges, natives Olivenöl Extra herstellen, dessen wertvolle Inhaltsstoffe sowohl in ihren gesundheitlichen Werten, wie auch mit herrlichen Aromen überzeugen.

2. Im Einklang mit der Natur hergestellt, soll das Spitzenöl von Almazara Ecológica de La Rioja frei bleiben von jeglichen gesundheitsschädlichen Abfallprodukten.

Warum ist das Olivenöl von Almazara Ecológica de La Rioja so besonders?


Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Denn es gibt nicht nur große Unterschiede im Geschmack und im Aroma, sondern auch die Menge der gesunden Inhaltsstoffe variiert, je nach Klasse des Olivenöls und nach Sorte der Oliven. Folgende Olivenölklassen gibt es:


• Oliventresteröl ist das schlechteste, aber in der Regel auch das preisgünstigste Olivenöl, das Sie erwerben können. Es ist ein Gemisch aus raffiniertem Oliventresteröl und nativem Olivenöl. Das verwendete Oliventresteröl wird mithilfe von Lösungsmitteln aus dem Oliventrester nach der ersten Pressung gewonnen und anschließend raffiniert. Das Mischungsverhältnis ist nicht festgelegt.

• Olivenöl ist ebenfalls eine Mischung, die aus nativemOlivenöl und raffiniertem Olivenöl besteht. Beim raffinierten Olivenöl handelt es sich um ungenießbares Lampantöl, das starke Fehler in Geschmack oder Konsistenz aufweist. Olivenöl wird ebenfalls sehr preiswert angeboten und auch hier ist das Mischungsverhältnis (natives und raffiniertes Olivenöl) nicht vorgeschrieben.

• Natives Olivenöl gehört zu den mittelmäßigen Olivenöl-Klassen. Es weist lediglich kleine Fehler in Geschmack, Aroma oder Konsistenz auf, ist aber zum direkten Konsum auf jeden Fall geeignet. Es kann sowohl roh, wie auch zum Kochen, Braten, Backen und Frittieren (jeweils nicht höher als 180 Grad Celsius) verwendet werden.

• Natives Olivenöl Extra = Olivenöl Virgen Extra ist die Bezeichnung für die Premiumklasse der Olivenöle. Ein Öl, das diesen Namen trägt, weist einen maximalen Säuregehalt von 0,8 Prozent auf. Das Olivenöl Virgen Extra schmeckt roh hervorragend. Es eignet sich außerdem zum Marinieren, zum Würzen, zum Kochen, Backen, Braten und Frittieren (jeweils nicht höher als 180 Grad Celsius). Das native Olivenöl Extra ist die höchste Olivenölklasse, die es gibt.

• Da es keine höhere Olivenölklasse mehr gibt, müsste für das Olivenöl von Almazara Ecológica de La Riojaeigentlich eine neue Kategorie erfunden werden. Denn die drei Brüder des Familienunternehmens stellen ein natives Olivenöl Extra her, das zusätzlich zu den hervorragenden Eigenschaften eines Spitzenöls ökologisch angebaut wird. Alle Öle, die Sie vonAlmazara Ecológica de La Rioja im Handel finden, sind native Bio-Olivenöle Extra und bilden daher eine Kategorie für sich, die noch über den Top-Ölen angesiedelt werden muss.

Wie sieht der biologische Anbau von Almazara Ecológica de La Rioja aus?


In ihrem Olivenhain achten die Olivenbauern von Almazara Ecológica de La Rioja streng auf die von der EU vorgegebenen Richtlinien für eine ökologische Landwirtschaft. Weder chemische Düngemittel, noch chemischer Pflanzenschutz kommen zum Einsatz. 


Um die Olivenbäume vor dem Befall des gefürchteten Borkenkäfers zu schützen, werden beispielsweise die Äste, die nach dem Beschneiden der Olivenbäume als Abfallholz anfallen, nicht entsorgt. Stattdessen bündeln die Bio-Bauern das abgeschnittene Holz und verteilen die Bündel zwischen den Olivenbäumen. Weil der Borkenkäfer totes Holz für seine Fortpflanzung und Ernährung bevorzugt, lässt er sich in den Abfallbündeln nieder, statt die Olivenbäume zu befallen.


Zur Düngung werden Gräser, Kräuter und sonstige kleine Pflänzchen, die sich zwischen den Olivenbäumen befinden, regelmäßig abgemäht und anschließend als natürlicher Dünger wieder zwischen den Bäumen verteilt. Chemikalien werden nicht verwendet, weshalb nicht nur die geernteten Oliven und das daraus gepresste Olivenöl frei von Schadstoffen sind. Auch das 
Grundwasser, die verschiedenen Bodenschichten und die Luft werden beim biologischen Olivenanbau von AlmazaraEcológica de La Rioja nicht mit Chemikalien verschmutzt.


Die Prinzipien von Almazara Ecológica de La Rioja


1. Es wird ausschließlich Olivenöl der Spitzenklasse (= natives Olivenöl extra) hergestellt.

2. Es zählt nicht die Quantität, sondern die Qualität. Fruchtige Aromen und ein reiner Geschmack des Olivenöls sind den Olivenbauern von AlmazaraEcológica de La Rioja wichtiger, als die Herstellungsmenge.

3. Bei Almazara Ecológica de La Rioja werden ausschließlich die eigenen, ökologisch angebauten Oliven verarbeitet. Dadurch ist gewährleistet, dass das gepresste Öl frei ist von jeglichen chemischen Schadstoffen.

4. Sowohl im Geschmack, wie auch in den Analysewerten weicht das native Olivenöl Extra von AlmazaraEcológica de La Rioja in keinem Jahr von seinen Spitzenwerten ab. Für eine sichere Stabilität des Premiumöls garantieren sowohl die Lage des Anbaugebietes, wie auch die sorgfältig eingehaltenen Vorschriften bei der Herstellung.

5. Um ein leichtes, bekömmliches Öl zu kreieren, werden für das Olivenöl bei Almazara Ecológica de La Riojaausschließlich Früchte der Sorte Arbequina verwendet.

6. Auf das Einhalten des maximalen Ölsäurewertes (laut EU-Richtlinien) von 0,8 Prozent für ein Olivenöl Virgen Extra wird größter Wert gelegt. In der Regel wird dieser Wert jedoch bei Weitem nicht erreicht.

 


Die Analysewerte des Olivenöls von Almazara Ecológica de La Rioja


− Säuregehalt: 0,1%

− Peroxid-Index: 4,1

− K-232: 1,51

− K-270: 0,08

− Wachsgehalt: 32

Ist das schmackhafte, native Olivenöl Extra von AlmazaraEcológica de La Rioja gesund?


Gesund und lecker, das gib’s doch gar nicht. – Falsch gedacht! Denn das Olivenöl von Almazara Ecológica de La Rioja widerlegt diese These mit Leichtigkeit. Obwohl das Spitzenöl mit seinem exzellenten, fruchtigen Geschmack und seiner Aromavielfalt selbst dem Feinschmecker auf der Zunge zergeht, sind auch seine gesundheitlichen Vorteile durch zahlreiche Studien belegt.


Als Olivenöl Virgen Extra trägt das Top-Öl von Almazara Ecológica de La Rioja zur Regulierung des Cholesterinspiegels bei. Es wirkt positiv gegen Störungen des Verdauungstraktes und hilft bei der Senkung eines zu hohen Blutdrucks. Als Basis der sogenannten Mittelmeerdiät unterstützt es beim Abnehmen und kann sogar Herz-Kreislauferkrankungen wie dem Herzinfarkt oder dem Schlaganfall vorbeugend entgegenwirken.

Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln
Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln
FEDER - Fondo Europeo de Desarrollo Regional
Internetseite zu 50% durch die Europäische Union gefördert. Locales Förderprogramm FEDER 2007-2013 Navarra.